Goji Beeren Gerichte

Spinat mit Goji Beeren und Pinienkernen

Zutaten:

  • 3,5 kg Spinat, frischer
  • 150 g Goji Beeren
  • 5 EL Olivenöl
  • 200 g Pinienkerne
  • Salz
  • Pfeffer, schwarzer

Zubereitung:

Den Spinat gut putzen. Danach waschen und in kochendem Salzwasser 8 Minuten blanchieren. Alles in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Goji Beeren 20 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen, dann das Wasser abgießen und die Rosinen abtropfen lassen.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pinienkerne darin gut anrösten. Die Goji Beeren hinzufügen, vermischen und danach den Spinat zufügen. Alles gut miteinander vermengen, salzen und pfeffern. Wenn der Spinat heiß ist, in der Pfanne servieren.

Safranreis mit Goji Beeren und Mandeln

Zutaten:

  • 2 EL Goji Beeren
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Mandeln, in Stifte
  • 2 Tassen Basmati
  • 1 Zwiebel
  • Butter
  • 2 Msp. Safranpulver
  • Salz
  • 1 Tasse Gemüsebrühe

Zubereitung:

Den Reis gut waschen und mit 2 - 3 TL Salz über Nacht einweichen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen, keinesfalls abspülen.

In einem Topf die Butter schmelzen lassen und die Zwiebeln darin goldgelb andünsten. Den Reis zugeben und gut anbraten. Eine Tasse Brühe und den in 3 EL Wasser gelösten Safran dazugeben. Das Ganze aufkochen. Den Deckel vom Topf in ein Küchentuch einschlagen und den Topf damit zudecken. Dann auf kleiner Temperatur 30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis trocken und vollständig gar ist. 

In einer Pfanne das Öl erhitzen, die Mandeln zugeben und rösten. Anschließend aus der Pfanne nehmen und warm halten. Die Goji Beeren in der Pfanne kurz andünsten, aus der Pfanne nehmen und ebenfalls warm halten. Den Reis auf einem Teller anrichten und mit den Goji Beeren und Mandeln garnieren. Fertig!

Gänsekeule mit Goji Beeren

 Zutaten:

  • 720 g Gänsekeulen
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz gemahlen
  • 400 g Maronen
  • 4 TL Sonnenblumenöl
  • 60 g Butter
  • 60 g Goji Beeren
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

Die Gänsekeulen waschen, gut trocken tupfen und mit Pfeffer und Salz würzen. In einer Pfanne oder im Bräter von beiden Seiten anbraten. Dann die Keulen in den vorgeheizten Backofen bei 180 ° geben und je nach Größe 50 - 60 Minuten garen, bis die Keulen schön knusprig sind. Die Keulen alle 10 Minuten mit Bratensaft begießen und leicht mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Maronen einschneiden und auf einem Blech in den Ofen schieben bis diese aufplatzen. Diese dann aus dem Ofen nehmen und schälen. In einer Pfanne die Maronen mit den Goji Beeren und dem Mark der Vanilleschote und der Butter schwenken und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Keulen aus dem Backofen nehmen und auf Tellern anrichten. Mit den vorbereiteten Maronen und Goji Beeren anrichten. Das Bratenfett der Gans in einen anderen Topf füllen und die würzigen Bratenrückstände zum Gericht zufügen und servieren. 

Geflügelleberparfait mit Goji Beeren

Zutaten:

  • 40 g Goji Beeren
  • 1 cl Portwein
  • 1 cl trockener Rotwein
  • 2 cl Cognac oder Weinbrand
  • 1 Ei
  • 200 g Butter
  • 2 Schalotten
  • 100 g Boskop
  • 1 Thymianzweig
  • Abrieb einer Orange
  • Mayoran
  • Gewürze

Zubereitung:

Die Goji Beeren ordentlich waschen und für einige Stunden in Cognac einlegen. Am Besten einen Tag zuvor. Den Boskop schälen, vierteln und dann in grobe Stücke schneiden. Die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Thymian und Mayoran zupfen und kleinhacken. In einer Pfanne die Schalotten und Äpfel in Butter 3 - 4 Minuten anschwitzen. Die Geflügelleber in die Pfanne geben. Die Kräuter und den Abrieb der Orange dazu geben, mit Rotwein und Portwein ablöschen.

Die Butter nussbraun werden lassen und abkühlen lassen. Dann die Leber in einem Mixer mit der Butter, dem Ei und der Sahne zerkleinern. Die Masse danach durch ein Haarsiep passieren und mit Salz, Pfeffer, etwas Muskat und dem Cognac von den Goji Beeren abschmecken.

Die eingelegten Goji Beeren unterheben und in einer Terrinenform abfüllen. Das Ganze mit Silberfolie verschließen. In einem Wasserbad ca. 40 Minuten bei 150° garen. Mehrere Stunden, am Besten über Nacht, auskühlen lassen. 

In Scheiben geschnitten servieren.

Hähnchentopf mit Goji Beeren

Zutaten:

  • 6 Hähnchenschenkel
  • 8 Schalotten
  • 450 g Kichererbsen
  • 100 g Goji Beeren
  • 120 g geschälte Mandeln
  • 25 g Pistazien
  • 1 TL Zimt
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 15 Kardamomsamen
  • 2 rote Peperoni
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 g gemahlener Safran
  • Salz
  • Reis

Zubereitung:

Die Kichererbsen in eine Schale mit reichlich Wasser geben und mehrere Stunden einweichen lassen, bis die Erbsen rund doppelt so groß geworden sind. Das Wasser danach weggießen und die Erbsen dann eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Die Schalotten schälen und halbieren. Die Peperoni in dünne Scheiben schneiden. Die Pfefferkörner und die Kardamonsamen in einem Mörser zerreiben. Die Hähnchenschenkel in einer hohen Pfanne oder einem Topf von beiden Seiten leicht anbraten und danach die Peperonischeiben und die Schalotten zugeben und kurz mitbraten. Dann das Ganze mit der Hähnchenbrühe übergießen und ca. 20 Minuten auf mittlerer Temperatur schmoren lassen. Anschließend die Goji Beeren, Gewürze, Mandeln, Pistazien und die Kichererbsen zugeben und nochmals ca. 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen. 

Den Safran in lauwarmem Wasser auflösen und darüber gießen. Nochmals 10 - 15 Minuten schmoren lassen und mit Reis servieren. Fertig ist der Hähnchentopf mit Goji Beeren.

Lecker!!!

Fenchel mit Feigen und Goji Beeren

 Zutaten:

  • 4 große Fenchelknollen
  • 4 EL Goji Beeren
  • 7 getrocknete Feigen
  • 500 ml flüssige Sahne
  • 4 scharfe Chillischoten
  • 60 g Zucker
  • Salz
  • Pfeffer, schwarzer
  • Olivenöl

Zubereitung:

Den Strunk und die Stengel vom Fenchel entfernen und dann halbieren. Unbedingt den bitteren Kern herausschneiden und wegwerfen. In Streifen schneiden und waschen. Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Fenchel darin anschwitzen. Mit Zucker karamellisieren. Die kleingehackten Chillischoten und Goji Beeren dazu geben. Mit Pfeffer & Salz würzen. Die Feigen dann in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden und zu dem Fenchel geben. Die Streifen von zwei Feigen beiseite legen. Das Ganze mit der Sahne auffüllen und bei mittlerer Temperatur solange köcheln lassen bis der Fenchel gar, aber noch bissfest ist. Mit den restlichen Feigenstreifen bestreuen.

Anmeldung